DEFINITION PSYCHOLOGE/IN

Zur Führung der Berufsbezeichnung ist berechtigt wer die Universitäts Studienrichtung Psychologie abgeschlossen hat. PsychologInnen beschäftigen sich mit dem Erleben und Verhalten des Menschen, seiner Entwicklung im Laufe des Lebens und allen dafür maßgeblichen inneren und äußeren Ursachen und Bedingungen. Sie sind beratend und therapeutisch tätig. Ihr Arbeitsfeld ist äußerst umfangreich, sie arbeiten z. B. im Gesundheits- und Sozialbereich, im Bildungsbereich (Erwachsenenbildung, Schulen, Kindergärten), uvm.